Was essen Koalas?

Wissenswertes zur Koala Nahrung und zum Lebensraum der Koalabären

Gesunde Snacks für Koalas sind Eukalyptusblätter. Sie fressen am Tag bis zu 1 kg der Blätter und der Rinde, da diese ihre einzige Nahrung sind. Koalas trinken nicht, sondern nehmen ausschließlich Wasser über ihre Nahrung auf. Es gibt ca 600 verschiedene Eukalyptus-Arten. Koalas fressen jedoch nur ganz wenige davon. Sie können mit Hilfe ihrer empfindlichen Nase zwischen ungenießbaren und guten Blättern unterscheiden.

Koalas schlafen bis zu 22 Stunden am Tag. Sie wachen nur nachts auf, um Futter zu suchen und zu fressen. Koalas brauchen so viel Schlaf um die schwer verdaulichen Eukalyptusblätter, welche wenig Nährstoffe und außerdem noch zahlreiche Giftstoffe enthalten, zu verdauen.

Koalas sind eigentlich keine Bären, sondern Beuteltiere und leben in Australien. Zu finden sind sie ausschließlich an der Ostküste. Koala-Männchen werden bis zu 85 cm groß und 14 kg schwer, Weibchen hingegen sind etwas kleiner und wiegen etwa 4–10 kg. Die Tiere werden bis zu 20 Jahre alt und haben ein bräunlich–silbergraues wolliges Fell. Ihre Feinde sind Greifvögel und Dingos. Der Lebensraum der Koalas verkleinert sich stetig; aufgrund von Abholzung und Bebauung beginnen die Tiere, in Städten zu wohnen. Jedoch werden jährlich ca. 4.000 Koalas von Autos überfahren oder von Hunden angegriffen.

Lebensweise der Koalabären

Koalas können anhand verschiedener Laute über eine große Entfernung miteinander kommunizieren. Außerhalb der Paarungszeit sind Koalas Einzelgänger, aber dennoch in eine stabile Population mit fester Hierarchie eingebunden. Koalas schlafen mindestens 14 Stunden am Tag. In der restlichen Zeit ruhen sie sich aus und suchen Futter. Wenn Koalas gestresst sind, dann wackeln sie mit ihren Ohren. Die Fortpflanzung bei Koalas unterscheidet sich stark von der des Menschen.

Ein Baby wird nach 35 Tagen geboren, aber da es zu Beginn blind und hilflos ist, verbringt es noch 6 Monate in dem Beutel der Mutter. Nach den 6 Monaten lebt das Koala-Baby ein weiteres halbes Jahr auf dem Rücken der Mutter.

Nala Koala’s SnacKid

Koalas haben ein schlechtes Immunsystem und werden daher sehr schnell krank. Für das Immunsystem sind gesunde Snacks besonders wichtig. Unser Koalabär-Mädchen Nala isst daher neben den Eukalyptusblättern auch die vitaminreichen Mandeln und Fruchtsaftkoalabären. Diese unterstützen den Stoffwechsel und die Energieproduktion. Die Nahrung stärkt außerdem die Konzentration und ist gut für Knochen und Zähne.

Bananen richtig lagern: Was Sie wissen sollten

Wo und wie lagern sie ihre Bananen? Viele Leute lagern ihre Bananen falsch und wundern sich nach ein paar Tagen warum sie schon braun sind. Der Grund dafür ist, dass die Bananen mit anderem Obst oder Gemüse zusammen liegen. Dies darf auf keinen Fall sein, weil Tomaten, Äpfel, Birnen und Aprikosen das …