Wie gesund sind Walnüsse? Fettmacher oder gesunder Energie- & Nährstofflieferant?

Die Walnuss: das moderne Superfood mit gesunden Omega-3-Fettsäuren

Da die Walnuss mit all ihren kostbaren Inhaltsstoffen aus Mineralien und Nährstoffen ein wahrer Alleskönner ist, wird sie von einigen auch als Superfood bezeichnet. Walnüsse enthalten zwar relativ viel Fett – die einfachen oder mehrfach ungesättigten Fettsäuren, spenden uns jedoch viel Energie und stärken unser Immunsystem. Die Walnuss besitzt also einen hohen Gehalt an wichtigen und gesunden Omega-3-Fettsäuren, die für unseren Körper essenziell sind, da er sie selbst nicht herstellen kann. Daher ist es wichtig, diese regelmäßig über unsere Lebensmittel zu uns nehmen, wobei Walnüsse eine ideale Option als gesunde Zwischenmahlzeit oder gesunde Beilage bieten. Des Weiteren wirkt sich ihre enthaltende Vielzahl an B-Vitaminen und Mineralstoffen, wie z.B. Kalium, Magnesium und Eisen bei regelmäßigem Verzehr, besonders positiv auf die Gesundheit aus. Vor allem bei Arbeiten, die viel Konzentration beanspruchen und sportlichen Aktivitäten bietet sich die Walnuss als idealer Snack für zwischendurch an, der den Körper mit wertvollen Eiweißen, Vitaminen und Fetten versorgt.

Chilenische Walnüsse als wertvolle Inhaltsstoffe für unsere Snackbecher

In Bobby’s, Eddy’s und Dickie’s SnacKid sind Walnüsse gesund und lecker verpackt und werden besonders kreativ kombiniert! Denn in unseren leckeren Snack Bechern werden sie mit saftig süßen Früchten und andern Nüssen gemixt. Die Walnüsse aus den SnacKids stammen aus den fruchtbarsten Anbaugebieten des südamerikanischen Landes Chile. Dort wachsen die chilenischen Walnüsse an 15–25 Meter hohen Walnussbäumen, an deren Blüten 4–6 cm große Früchte gebildet werden. Die Kerne der Früchte kennen wir als Walnüsse, die wir hierzulande im Handel kaufen können.

Die echte Walnuss ist in Vorder- und Zentralasien heimisch, aber auch in Teilen Amerikas und im östlichen Mittelmeergebiet Europas zu finden. Unsere Walnusskerne kommen aus Chile, da diese eine besonders hohe Geschmacksqualität mit extra feinem und mildem Aroma besitzen. Die chilenischen Walnüsse mit Reformhausqualität werden als erste ihrer Art im April geerntet und anschließend nach Europa verschifft. Durch eine besonders schonende Trocknung behalten die chilenischen Walnüsse ihre helle natürliche Farbe und ihr frisches Aroma. In luftig-kühler und dunkler Lagerung besitzen die knackigen Schalenfrüchte eine Haltbarkeit von etwa 12 Monaten. Besonders frische Walnüsse kaufen kann man am besten auf regionalen Märkten, aber auch im Internet kann man mittlerweile Walnüsse online bestellen. In unseren Snacks verwenden wir ausschließlich chilenische Walnusskerne, die unsere SnacKids optimal geschmacklich ergänzen.

Erfahre mehr über die Herkunft der SnacKid Walnuss: Ein Steckbrief über das Herkunftsland Chile

Chile ist ein südamerikanischer Staat, welcher sich mit seiner Hauptstadt Santiago de Chile und einer Fläche von insgesamt 756.102 km² entlang der Westküste des Kontinents erstreckt. Chile grenzt an Bolivien, Peru und Argentinien und ist das längste Land der Welt. Durch seine hohe Nord-Süd-Ausdehnung von 4275 Kilometern über den westlichen Rand Südamerikas und der damit verbundenen eher ungewöhnlichen geografischen Form, wird Chile auch das „langgestreckte Land“ genannt. Um sich die große Längenausdehnung nun einmal besser vorstellen zu können: auf der europäischen und afrikanischen Landkarte ist Chile etwa mit dem Abstand von der Mitte Dänemarks bis hin zur Sahara zu vergleichen. Das Reiseland Chile erstreckt sich somit nicht nur über mehr als 39 Breitengrade entlang der Anden und dem Pazifischen Ozean, sondern weist darüber hinaus eine große Vielfalt an Vegetationszonen und klimatischen Gegebenheiten auf.

Da sich Chile auf der Südhalbkugel befindet, sind die Jahreszeiten genau um ein halbes Jahr verschoben. Das Klima in Chile lässt sich in 3 Klimazonen einteilen: das trockene Gebirgs- und Wüstengebiet Nordchile, das fruchtbare und dicht besiedelte Mittelchile und das niederschlagsreiche und dünn besiedelte Südchile. Chile hat derzeit eine Einwohnerzahl von ca. 18.006.402 (Stand Juli 2015), wobei sich die Bevölkerung seit Beginn des 20. Jahrhunderts verfünffacht hat. Chile ist durch seine breiten geografischen und klimatischen Gegebenheiten, sowie großen Vielfalt an Flora und Fauna ein optimales Reiseland. Chiles beste Reisezeit ist für jene, die es lieber wärmer haben möchten und dementsprechend lieber in die Mitte oder in den Norden Chiles fahren sollten die Zeit vom Dezember bis in den Februar. Für andere, die die Kälte bevorzugen gilt ein Zeitraum von April bis September im Süden als gute Reisezeit. Wintersportlern hingegen wird die Zeit von Juni bis August empfohlen, da in den Gebirgszügen der Anden dann sehr gute Bedingungen für Wintersportarten herrschen. Im Reiseland Chile gibt es einiges zu entdecken! Zu Chiles Besonderheiten zählen auf jedenfall die moderne Metropole Santiago de Chile mit insgesamt 5,4 Millionen Einwohnern und die westlich davon liegende Hafenstadt Valparaiso. Die beiden Städte bieten ein breites Angebot an architektonischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten Chiles. Zudem gehörte die Hafenstadt Valparaiso früher zu einem der bedeutendsten Seehäfen und steht nun mit ihren historischen Stadthügeln unter dem UNESCO-Weltkulturerbe. Zudem bilden der Nationalpark Torres del Paine, die bekannte Osterinsel und San Pedro de Atacama beliebte Reiseziele in Chile.

In den unterschiedlichsten Landschaften ist zudem eine Vielzahl an Tieren zu finden. So leben beispielsweise in der Atacamawüste einige Flamingoarten, typisch für das Land sind allerdings auch die Stauchratten Degus, Chinchillas oder die Chiloé-Beutelratte. In den Anden sind Andenkondore und Andenhirsche, sowie auch Lamas und Guanakos zu finden. In den weiter südlich liegenden und kälteren Gebieten leben die zwei typischen Pinguinarten: die Magellanpinguine als auch die Humboldtpinguine, zudem sind an den Küsten Chiles einige Pelikane anzutreffen.

Lernfutter mit chilenischen Walnüssen

Das SnacKid 12er Set

Das 12er Set bildet den perfekten Süßigkeitenvorrat! Direkt beim Naschen wird der Körper mit essentiellen, natürlichen Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen versorgt. Super für die Nerven und die Konzentration.

Unsere Becher sind aus Bio-Plastik und 100% kompostierbar.

Das SnacKid 5er Set

Was unsere Affen essen

 

Affen sind sehr aktive Lebewesen, die hauptsächlich in Waldgebieten, wie dem tropischen Regenwald unterwegs sind. Egal ob beim Klettern oder beim Springen zwischen den exotischen Bäumen – unser afrikanische Affen-Junge Bobby Banana benötigt täglich ausreichend Energie, damit er sich gut gestärkt entlang der Bäume hangeln kann.

Seine Kraft nimmt er neben den leckeren Bananen, die gleich an den Bäumen im Regenwald wachsen aus dem fruchtig-nussigen Bobby Banana SnacKid. In seinem Becher befinden sich natürlich auch knusprige getrocknete Bananenchips, die ihm genug Energie liefern für seine aufregenden Klettertouren durch den Dschungel. Dazu kombiniert Bobby gerne knackige Walnüsse, Cashewkerne, sowie die saftig-süßen und hellen Weinbeeren. Den Becher des kleinen Schimpansen zu kaufen lohnt sich. Denn die enthaltenden Nährstoffe und Mineralien in der Nuss- und Beerenmischung sind optimal für das Nervensystem & die Abwehrkräfte, die essentiell für unsere Eiweißherstellung und die allgemeine Zellfunktion sind.

Bananen richtig lagern: Was Sie wissen sollten

Wo und wie lagern sie ihre Bananen? Viele Leute lagern ihre Bananen falsch und wundern sich nach ein paar Tagen warum sie schon braun sind. Der Grund dafür ist, dass die Bananen mit anderem Obst oder Gemüse zusammen liegen. Dies darf auf keinen Fall sein, weil Tomaten, Äpfel, Birnen und Aprikosen das …

Fluorid in Zahnpasta – gesund oder giftig?

Als unser erster Sohn 2011 geboren wurde, wurden wir zum ersten Mal mit dem Thema Fluorid konfrontiert. Unser Kinderarzt sagte uns, wir sollen dem Kleinen diese Vigantoletten geben. Wegen dem Vitamin D. Er sagte, es gäbe diese auch mit Fluorid. Offiziell hieße es, das schütze die empfindlichen …