Was essen Affen? – Ein Steckbrief zum afrikanischen Schimpansen

Wissenswertes zur Affen Nahrung und zur Lebensweise des afrikanischen Affen

Affen essen hauptsächlich pflanzliche Nahrung, die sie in ihrem Lebensraum dem tropischen Regenwald finden. Dazu gehören Pilze, Nüsse, süße Baumsäfte, Samen und andere Pflanzenteile wie Blüten, Blätter und Wurzelknollen. Doch nicht nur alle Affen ernähren sich von Pflanzen, viele Arten gehören auch zu den Allesfressern. So sind von einigen Affenarten Spinnen & andere Insekten, kleine Wirbeltiere und Eier aus Vogelnestern fester Bestandteil der täglichen Nahrung.

Die meisten Affen leben in Regenwäldern Afrikas südlich der großen Wüste Sahara. Auch in den dicht bewachsenen Gebieten Asiens und Amerikas sind einige Affenarten in Waldregionen bis in 3000 Meter Höhe zu finden. Dort wo afrikanische Affen leben herrscht tropisches bis subtropisches Klima. Die meisten Affen sind tagaktive Lebewesen, die oft in gemischten Gruppen zusammenleben. Zudem haben Affen eine Lebenserwartung von ungefähr 10–15 Jahren.

Merkmale des Schimpansen im Überblick

Schimpansen sind die Lebewesen, die durch ihre Merkmale innerhalb des Körperbaus mit dem Menschen am nächsten verwandt sind. Sie gehören daher auch zu einer unteren Gattung aus der Familie des Menschenaffens.

Der afrikanische Affe Schimpanse kann in aufrechter Standhaltung eine Höhe von 1 bis 1,7 Meter erreichen. Ähnlich wie bei uns Menschen haben Schimpansen an ihren Händen fünf Finger und an ihren Füßen befinden sich Zehen. Die Arme sind bei dem Schimpansen länger als seine Beine, damit er sich gut durch die hohen tropischen Bäume hangeln kann.

Schimpansen Männchen können ein Gewicht, das zwischen 35–70 Kilogramm liegen kann, erreichen. Die Affen-Weibchen wiegen hingegen meist nur zwischen 25–50 Kilogramm.

Was unsere Affen essen

 

Affen sind sehr aktive Lebewesen, die hauptsächlich in Waldgebieten, wie dem tropischen Regenwald unterwegs sind. Egal ob beim Klettern oder beim Springen zwischen den exotischen Bäumen – unser afrikanische Affen-Junge Bobby Banana benötigt täglich ausreichend Energie, damit er sich gut gestärkt entlang der Bäume hangeln kann.

Seine Kraft nimmt er neben den leckeren Bananen, die gleich an den Bäumen im Regenwald wachsen aus dem fruchtig-nussigen Bobby Banana SnacKid. In seinem Becher befinden sich natürlich auch knusprige getrocknete Bananenchips, die ihm genug Energie liefern für seine aufregenden Klettertouren durch den Dschungel. Dazu kombiniert Bobby gerne knackige Walnüsse, Cashewkerne, sowie die saftig-süßen und hellen Weinbeeren. Den Becher des kleinen Schimpansen zu kaufen lohnt sich. Denn die enthaltenden Nährstoffe und Mineralien in der Nuss- und Beerenmischung sind optimal für das Nervensystem & die Abwehrkräfte, die essentiell für unsere Eiweißherstellung und die allgemeine Zellfunktion sind.

Perfektes Lernfutter

Das SnacKid 12er Set

Das köstliche 12er Set bildet den perfekten Süßigkeitenvorrat für Sie und Ihre Kinder. Direkt beim Naschen wird der Körper mit essentiellen, natürlichen Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen versorgt. Super für die Nerven, die Konzentration, das Wachstum und die Abwehrkräfte. Becher aus Bio-Plastik (100% kompostierbar).

Das SnacKid 5er Set

Bananen richtig lagern: Was Sie wissen sollten

Wo und wie lagern sie ihre Bananen? Viele Leute lagern ihre Bananen falsch und wundern sich nach ein paar Tagen warum sie schon braun sind. Der Grund dafür ist, dass die Bananen mit anderem Obst oder Gemüse zusammen liegen. Dies darf auf keinen Fall sein, weil Tomaten, Äpfel, Birnen und Aprikosen das …

Fluorid in Zahnpasta – gesund oder giftig?

Als unser erster Sohn 2011 geboren wurde, wurden wir zum ersten Mal mit dem Thema Fluorid konfrontiert. Unser Kinderarzt sagte uns, wir sollen dem Kleinen diese Vigantoletten geben. Wegen dem Vitamin D. Er sagte, es gäbe diese auch mit Fluorid. Offiziell hieße es, das schütze die empfindlichen …